Ärgerliche Niederlage für Ramsthal

Aug 11

SV Ramsthal – Spfr. Herbstadt 1:2 (0:0)

 Torfolge: 1:0 Jörg Herterich (52.), 1:1 Waldemar Hergert (Foulelfmeter/60.), 1:2 Fabian Köth (81.).

Der Ex-Bezirksligist gewann am Ende zwar etwas glücklich, aber nicht unverdient. Waldemar Hergert und Fabian Köth waren die Akteure, die Ramsthals Keeper Frank Popp das Leben schwer machten. Die erste echte Ramsthaler Torchance besaß Matthias Hallhuber, der mit einem fulminanten Freistoß Herbstadts Keeper Marco Ganz zu einer Glanzparade zwang. Das 1:0 kurz nach dem Seitenwechsel war somit gerechtfertigt. Jörg Herterich war nach Eckstoß von Thorsten Büttner erfolgreich gewesen. Einen von Matthias Hallhuber an Fabian Köth verwirkten Strafstoß vollstreckte Waldemar Hergert gegen Frank Popp. Just als Büttner und Co. in der Endphase unbedingt den Sieg an sich reißen wollten, setzte Herbstadt den Siegtreffer. SV-Pressesprecher Jochen Hesselbach: „Für uns war mehr drin gewesen. Der Ausgleich fiel nach unserer Führung einfach zu schnell.“
ksei

Quelle: InFranken.de

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.