Ramsthal holt Punkt nach 0:2-Rückstand

Sep 24

VfR Stadt Bischofsheim – SV Ramsthal 2:2 (1:0)

Torfolge: 1:0 Matthias Tratt (24.), 2:0 Christian Nöth (67.), 2:1 Alexander Unsleber (75.), 2:2 Matthias Hallhuber (Foulelfmeter/77.).

Eine engagierte Anfangsphase sah glücklichere Bischofsheiner mit dem Führungstreffer von Matthias Tratt, der aus 18 Metern abgezogen hatte. In der Folgezeit war der Hausherr mehr am Drücker, dessen Stürmer es aber noch an Effektivität fehlen ließen. In der 67. Minute schien das Match entschieden, als Christian Nöth nach Eckstoß von Florian Zirkelbach zum 2:0 eingeköpft hatte. Nachdem die Rhöner einen Berg an Großchancen liegen gelassen hatten, folgte wie aus dem Nichts ein Doppelschlag der Gäste. Das Anschlusstor von Alexander Unsleber hatte Thorsten Büttner vorbereitet, während das 2:2 aus einem Foulelfmeter resultierte, den Bischofsheims Keeper Christof Ohlenschläger an Unsleber verwirkt und Matthias Hallhuber vollstreckt hatte. Nicht wie gewohnt zum Zug kamen die Ex-Bad Brückenauer Stefan Wich und Lubomir Stieranka gegen Ramsthals stark agierende Defensive. Nur kurz vor dem Abpfiff ließ Wich seine Torgefährlichkeit aufblitzen, als er mit einem Kopfball an Keeper Frank Popp scheiterte. ksei

Quelle: InFranken.de

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.