Ramsthal pirscht sich an die Spitze heran

Okt 08

Ramsthal pirscht sich an die Spitze heran

SV Niederlauer – SV Ramsthal 2:6 (1:2)

Torfolge: 0:1 Björn Morper (22.), 0:2 Jörg Herterich (36.), 1:2 Thorsten Bauer (39.), 1:3 Timo Kaiser (53.), 1:4 Thorsten Büttner (62.), 2:4 Christian Schwalb (73.), 2:5 Christoph Kraus (75.), 2:6 Gino Knaier (Eigentor/77.).

Mit dem dritten Sieg in Folge setzen die Ramsthaler zur Aufholjagd in der Tabelle an, Platz zwei ist aufgrund weniger ausgetragener Spiele schon in Reichweite. Im Lauertal feierten die Weindörfler einen Sieg, der laut dem Niederläurer Vorsitzenden André Mauer aber um Einiges zu hoch ausgefallen sein soll: „Den Unterschied hat die Cleverness der Ramsthaler ausgemacht, die im Gegensatz zu uns im Abschluss ungemein abgeklärt waren.“. So rettete Ramsthals Keeper in den ersten Minuten prächtig bei Schüssen von Rafael Brand und Thorsten Bauer. Wie man Tore schießt, zeigte dann Björn Morper mit einem 25-Meter-Knaller. Einen Kopfball von Jörg Herterich zum 0:2 beantwortete Thorsten Bauer mit dem Anschlusstreffer, doch das brachte die gut funktionierende Gäste-Deckung nicht ins Schwimmen. Deren Vorderleute bauten den Vorsprung in Person von Timo Kaiser (Flachschuss) und mit einem Alleingang von Coach Thorsten Bauer wieder aus. Der zweite Gegentreffer durch einen Abstauber von Christian Schwalb wurde ohne Nebenwirkung weggesteckt. Denn binnen drei Minuten lag die Kugel zweimal im Niederläurer Kasten. Erst erzielte Christoph Kraus seinen ersten Saisontreffer, dann unterlief Gino Knaier bei einem misslungenen Abwehrversuch ein Eigentor. Am Sonntag steht in Ramsthal das Landkreis- und Verfolgerduell mit dem FC 06 Bad Kissingen an.

Quelle: InFranken.de

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.