Ramsthal verliert zwei Punkte und Björn Morper.

Mrz 11

SV Ramsthal – SV Eichenhausen 0:0

Tore: Fehlanzeige – Gelb-rote Karte: Jörg Herterich (Ramsthal /85.).

Der eine Punkt war aus Ramsthaler Sicht teuer erkauft. In der 70. Minute musste Björn Morper nach einem hart geführten Zweikampf verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden und dürfte seiner Mannschaft mehrere Wochen fehlen. Obwohl die Gäste insgesamt sehr rustikal auftraten, wurde dem Eichenhausener Spieler bei diesem Foul keine Absicht unterstellt. Die zähe Auseinandersetzung begann mit einer Großchance für die Gäste durch Daniel Schwarz, der Frank Popp zu einer Glanzparade zwang. Auch die zweite Gelegenheit hatte Eichenhausen.

Viel Kampf und Krampf

Erst in der 32. Minute waren Björn Morper und Tino Feichtinger gefährlich vor dem Gästetor aufgetaucht. In der Folgezeit bekamen die Zuschauer viel Krampf, Kampf und Nicklichkeiten geboten, inklusive der Offensiv-Aktionen von Jörg Herterich und Gästespieler Daniel Schwarz. Beiden Teams fehlten am Ende die Ideen und der Schwung. SV-Abteilungsleiter Jochen Hesselbach: „Dieses Spiel war kein Augenschmaus und hatte auch keinen Sieger verdient. Teilweise war es ein einziges Geplänkel und Gewürge, wobei sich die Gäste durch ihre harte Spielweise keine Freunde schufen.“ ksei

Quelle: InFranken.de

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.