Ramsthals erster Heimsieg

Aug 15

SV Ramsthal – FC Thulba 3:1 (2:0)

Torfolge: 1:0 Enrico Ott (15.), 2:0 Björn Morper (38.), 2:1 Florian Heim (75.), 3:1 Alexander Ullrich (87.).

Gut erholt präsentierte sich die Heimelf nach der deutlichen Niederlage gegen den TSV Nordheim, der Erfolg gegen die ambitionierten Thulba war laut SV-Pressesprecher Jochen Hesselbach „verdient“. Die Frankonen standen zwar in der Anfangsphase kurz vor der Führung, doch Ramsthals Keeper Frank Popp entschärfte einen Schuss von Marcel Klubertanz nach Hereingabe von Manuel Hänelt bravourös. Im Gegenzug bediente Alexander Ullrich Enrico Ott, der zwei Frankonen umkurvte und sicher abschloss. Die Weindörfler bekamen durch die Führung Rückenwind setzten nach und erhöhten noch vor dem Seitenwechsel auf 2:0. Obwohl die Alleingänge von Björn Morper aus dem Mittelfeld berühmt berüchtigt sind, wurde dieser zu spät attackiert, gegen seinen 20 -Meter-Schuss in den Winkel war dann kein Kraut gewachsen. Nach Wiederanpfiff erhöhten die FCler das Tempo, schnürten die Heimelf regelrecht in deren Hälfte ein und kamen folgerichtig zum Anschlusstreffer. Mit einem platzierten Flachschuss verkürzte Mittelfeldstratege Florian Heim. Mitten in die Ausgleichsbemühungen der Betz-Elf platzte das 3:1. Nachdem er das Leder aus der eigenen Hälfte geschleppt hatte, passte Thorsten Büttner in die Schnittstelle der Gäste-Deckung und fand in Ullrich einen geeigneten Abnehmer. Der hob den Ball dann überlegt in die Maschen. „Wir haben immer zum richtigen Zeitpunkt das Tor getroffen“, kommentierte Hesselbach den Spielausgang, der die Gelb-Schwarzen etwas ratlos vom Platz gehen ließ.

Quelle: InFranken.de

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.