Sieg zum Auftakt

Aug 06

TSV Rannungen – SV Ramsthal 1:2 (0:0)

Torfolge: 1:0 André Fuß (Eigentor/48.), 1:1 Timo Kaiser (60.), 1:2 André Büttner (62.) – Bes. Vorkommnis: Christian Prediger (TSV Rannungen) scheitert mit Foulelfmeter an Frank Popp (58.).

„Lehrjahre sind keine Herrenjahre“, war der erste Kommentar von Leo Erhard nach dem 1:2-Verlustspiel gegen die Ramsthaler. „Wenn die Weindörfler bis zur 15. Minute mit 3:0 führen, kann sich keiner bei uns beklagen“, fügte Erhard hinzu. Und wenn es in der 60. Minute 3:3 steht, hätte das auch seine Richtigkeit gehabt. In der Tat, beide Teams lieferten sich eine intensive und unterhaltsame Begegnung mit packenden Torraumszenen. Die Rannunger benötigten eine geraume Zeit, um sich den ungestümen Angriffen von Thorsten Büttner und Co. zu erwehren, die geradezu leichtsinnig mit ihren Torchancen umsprangen. Mit dem Eigentor von André Fuß schien es für den Neuling bergauf zu gehen, doch zwei Minuten später hatte Timo Kaiser bereits das 0:1 egalisiert und weite zwei Minuten später schoss André Büttner die Gäste in Front, die mit ihrer kaltschnäuzigen Routine die Führung verwalteten. Am Ende war Ramsthals knapper Sieg zwar glücklich, aber nicht unverdient.

Quelle: InFranken.de

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.